Tipps zum EU-Neuwagenkauf

Nachfolgende Hinweise sollten Sie unbedingt beachten. Sie sparen Ihnen Zeit, Geld und Ärger.

1.) Leisten Sie niemals Anzahlungen!

Egal wie verlockend der Preis auch immer sein mag, leisten Sie keine Anzahlungen. Selbiges trifft auch auf eine Bankbürgschaft zu, die nicht an die Lieferung Ihres Neuwagen gebunden werden kann (lediglich Höhe der Bürgschaft und eine zeitliche Befristung sind möglich). Erkunden Sie sich im Zweifel bei Ihrer Hausbank.
Beachten Sie auch die Hinweise und Hilfestellungen des ADAC.

2.) Vergleichen Sie die Ausstattung und nicht die Modellbezeichnung!

Die Serienausstattungen der Fahrzeuge weichen in verschiedenen europäischen Ländern massiv ab.
So verfügen Fahrzeuge aus den neuen östlichen Mitgliedsstaaten (Polen, Tschechien, Ungarn) meist über eine sehr geringe Serienausstatung. Oftmals fehlen gravierende Ausstattungsmerkmale wie ABS, Seitenairbag, Servolenkung, die in den westeuropäischen Ländern zur Grundausstattung gehören. Andererseits sind in den Niederlanden oft schon Bordcomputer, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaanlage und in den skandinavischen Ländern Sitzheizung, Scheinwerfer-Reinigungsanlage, Audioanlage schon serie, die in Deutschland aufpreispflichtig sind. In unseren Preislisten haben wir diese Ausstattungsmerkmale rot markiert, die Sie unbedingt mit anderen Angeboten - ob deutsches Modell oder EU-Import - vergleichen sollten.

3.) Bestehen Sie auf eine schriftliche Auftragsbestätigung!

Leider ist es kein Einzelfall, daß Kunden teilweise 3-4 Monate vergebens auf Ihren Wagen warten. Eine schriftliche Auftragsbestätigung hat der Kunde nie erhalten. Somit fehlt der Nachweis, daß der Vermittler/Verkäufer die Bestellung angenommen hat. In diesem Fall haben Sie keine Chance Ihre Ansprüche (Schadenersatz) gerichtlich durchzusetzen.
Zumindest sollte der Vermittler/Verkäufer Ihnen gegenüber schriftlich belegen können, daß er den Wagen ordnungsgemäß bei seinem Lieferanten bestellt hat. Ist dies nicht möglich können Sie entsprechende Ansprüche gegen den Vermittler/Verkäufer geltend machen.

nach oben nach oben